Antriebe

Verbrenner mit Glühzündung:

Die meisten Modellverbrennungsmotoren sind Glühzünder. Es gibt keine Zündkerze bzw. Zündfunken, sondern eine sog. Glühkerze. Sie enthält eine Drahtwendel, die zum Starten des Motors mittels Batterie zum Glühen gebracht wird. Das verdichtete Gemisch entzündet sich an der glühenden Wendel, sobald der Kolben den oberen Totpunkt erreicht. Wenn der Motor läuft, kann die Batterie weggenommen werden, weil die Verbrennungswärme die Wendel auf Glühtemperatur hält. Als Treibstoff dient für Glühzündermotoren ein Gemisch aus Methanol und Rizinusöl bzw. Synthetiköl.

Verbrenner mit Funkenzündung:

In größeren Modellen kommen vorwiegend Motoren mit Funkenzündung zum Einsatz. Meistens handelt es sich dabei um modifizierte Baumsägenmotoren. Die Zündung erfolgt hier wie beim Auto über einen Zündfunken, der von einer Magnet- oder elektroni­schen Zündung erzeugt wird. Als Treibstoff dient gewöhnliches 2-Takt-Gemisch von der Tankstelle.

Elektroantrieb:

Durch die Entwicklung leistungsfähiger Akkus ist heute für Flugmodelle auch ein elektrischer Antrieb möglich. Wenn man allerdings den Elektro mit dem Verbrennerantrieb vergleicht, steht bei gleichem Gewicht weniger Kraft zur Verfügung.  Standard ist der Gleichstrommotor mit Kollektor, der über getaktete Elektronikregler in der Drehzahl gesteuert wird. Neuerdings sieht man aber auch hochdrehende, bürstenlose Motore, die über ein elektronisch erzeugtes Drehfeld (ähnlich dem Drehstrommotor) angetrieben werden.

Oft sitzt zwischen Motor und Luftschraube ein Untersetzungsgetriebe
(Planeten-,Zahnriemengetriebe)

Als Stromquellen werden hauptsächlich Nickel-Cadmium-Akkus mit Sinterelektroden verwendet. Dieser Akkutyp bietet momentan die beste Alternative für hohe Strombelastbarkeit bei niedrigem Gewicht und günstigem Preis.

Die seit geraumer Zeit in den Markt gekommenen Nickel-Metall-Hydrid Zellen bieten einen interessanten Ausblick in die Zukunft der Stromspeichertechnik, denn bei gleichem Gewicht und Volumen kann bis zu 30% mehr Energie gespeichert werden.